Der Kirchentag bietet dir an allen Veranstaltungstagen eine ökofair-regionale Vollverpflegung an.
Morgens bekommst Du ein Frühstück in deiner Quartierschule. Dazu bring bitte eigenes Geschirr mit.
Mittags und abends wird es eine zentrale Verpflegung in der Nähe der Westfalenhallen geben. Wir planen eine abwechslungsreiche, vegetarische Verpflegung, bei der weder Allesesser noch Veganer*innen zu kurz kommen werden. Leider ist es uns nicht möglich, alle Ernährungsgewohnheiten und Lebensmittelunverträglichkeiten zu berücksichtigen. Solltest Du spezielle Kost benötigen (ohne Weizeneiweiß, ohne Nüsse, bei Zöliakie), bring diese bitte selbst mit. Selbstverständlich werden wir die vorgeschriebene Allergenkennzeichnung einhalten.

Dieses Jahr haben wir gute Nachrichten für die Helfenden aus der Region rund um Dortmund, denn aus fast komplett NRW ist eine kostenfreie  An- und Abreise möglich. Im gesamten Gebiet des VRR und des Westfalentarifes dient der Helfendenausweis nämlich als Fahrkarte, mit der man fast alle öffentlichen Verkehrsmittel nutzen kann.

Sollte dies für dich und/oder deine Gruppe interessant sein, dann senden wir dir die Helfendenausweise gerne rechtzeitig vor der Anreise zu. Wir versuchen natürlich alle Gruppen, deren Anmelder*in aus diesem Gebiet stammt, zu berücksichtigen. Bitte melde dich bei uns, wenn du nicht in diesem Gebiet wohnst, die Karte aber trotzdem zur Anreise nutzen kannst.

Wenn das für euch leider nicht in Frage kommt und ihr die Fahrkarten selbst bucht gebt als Zielbahnhof bitte nicht Dortmund HBF an, sondern Dortmund Stadthaus (S). So spart ihr euch den Fußweg mit Gepäck bis zum Helfendentresen, wo ihr dann eure Ausweise bekommt. Mit diesen fahrt ihr dann per ÖPNV zu eurem Quartier. 

Hauptsponsor und Mobilitätspartner des Dortmunder Kirchentages ist die Deutsche Bahn, deshalb empfehlen wir eine Anreise mit der DB.


Zur umweltfreundlichen An- und Abreise bietet der Kirchentag und die DB neben Gruppentickets (19,90 Euro pro Person für die einfache Fahrt; ab 6 Personen) auch ein Veranstaltungsticket zum Preis von 54,90 Euro für die einfache Fahrt. (1. Klasse: 89,90 Euro) an. Es wird verkauft, solange der Vorrat reicht. Die Reiseangebote zum Kirchentag sind unter www.bahn.de/kirchentag zu finden“
(Auszug aus der Pressemitteilung: Eine Lok im Design des Kirchentages) 


Nikoläuse stehen schon lange in den Läden bereit, der Dezember hat angefangen und die ersten Kerzen am Adventskranz leuchten schon – Weihnachten steht vor der Tür.

Auch wir werden Weihnachten und Silvester feiern und deshalb nicht im Büro zu erreichen sein. Unsere Weihnachtspause wird am 22. Dezember starten und bis zum 6. Januar andauern, ab dem Montag danach sind wir wieder für euch da.

Wir wünschen euch, euren Familien, Freunden und Bekannten allen ein schönes Weihnachtsfest im Kreise lieber Menschen, besinnliche Tage und einen erholsamen Start in das kommende Jahr 2019.

Du warst bei vergangenen Kirchentagen schon einmal als Helfer*in dabei und hast mit deiner tatkräftigen Unterstützung dafür gesorgt, dass Hamburg und Berlin so ein Erfolg waren? Oder vielleicht hast Du dich schon vorab bei uns gemeldet, weil Du beim Kirchentag in Dortmund helfen möchtest?

Heute machen wir es offiziell: ab sofort kannst Du dich unter Helfen@kirchentag.de oder 0231 99768-245 kannst Du uns erreichen.

Wir, das sind Hanna Röwer, die für Einzelhelfer*innen verantwortlich ist und Vera Ingelsberger, die sich um Gruppenhelfer*innen kümmert.

Wir freuen uns schon darauf, euch in Dortmund am Helfer*innentresen begrüßen zu dürfen!

Damit Du weißt, wer sich eigentlich darum kümmert, dass dein Helfendeneinsatz so läuft wie er soll, wollen wir uns dir kurz vorstellen:

Das Team Helfendendienste besteht im Moment aus vier Mitarbeitenden. Hanna Röwer, die sich um die Einzelhelfer*innen kümmert, stößt im Oktober zu uns, worauf wir uns schon sehr freuen!

Till Strang, auch titt genannt, ist Teamleiter und seit 2005 als Helfer und HaKa dabei. Der Kirchentag hat ihn nicht mehr so richtig losgelassen und seit 2016 ist er hauptamtlicher Mitarbeiter in der Geschäftsstelle.

Zuständig für die HaKas ist Sarah Schlageter, Bundesfreiwilligendienstleistende und Pfadfinderin der Heliand Pfadfinderinnenschaft (HMP). Auch sie war schon als Helferin dabei und kam so auf die Idee beim Kirchentag mitzuarbeiten.

Die Betreuung der Gruppenhelfenden übernimmt Vera Ingelsberger. Sie ist ebenfalls Bundesfreiwilligendienstleistende in der Geschäftsstelle Dortmund und war als Pfadfinderin des Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) selbst schon als Helferin beim Kirchentag dabei.

Lutz Hüser war bei einigen Kirchentagen selbst als Helfer im Bereich barrierefrei dabei und hat sich beim vergangenen Katholikentag um Helfende und Ehrenamtliche gekümmert. Er kümmert sich um die Hallenleitungen.

Ich hoffe, jetzt hast Du einen besseren Eindruck davon, mit wem du es hier eigentlich zu tun hast und wir freuen uns schon darauf, dich nächstes Jahr am Helfendentresen in begrüßen zu dürfen.

Seit dem 10. September sind wir endlich mit unserer Helfendenwebsite online. Ab sofort findest Du hier alle wichtigen Informationen und aktuellen Neuigkeiten, die das Helfen beim Kirchentag betreffen. Auf häufig gestellte Fragen findest Du unter den FAQs ausführliche Antworten. Ansonsten freuen wir uns, dir bei weiteren Fragen zu helfen – unsere Kontaktdaten findest du unten auf der Seite.

Anmelden kannst Du dich ab dem 17. September, weitere Infos findest Du bald hier auf der Seite.