Dein Helfendenausweis beinhaltet die kostenlose Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs im VRR-Gebiet. Somit kommst Du zu deinem Quartier, deinem Einsatzort, der Helfendenverpflegung und zu den Veranstaltungen.

Für eine gute Nacht und einen frischen Morgen in deiner Quartierschule benötigst Du einen Schlafsack und Isomatte, eigene Handtücher, Frühstücksgeschirr, evtl. Ohrstöpsel und Rücksicht auf die Nachtruhe.

Wir können dir sowohl als Einzel- als auch als Gruppenhelfenden einen Schlafplatz in einer Gemeinschaftsunterkunft, so genannte Quartierschulen, in der Nähe deines Einsatzortes anbieten. In einer Quartierschule übernachten etwa 15 Personen in einem Klassenzimmer. Die Schulen befinden sich immer im Gebiet des örtlichen öffentlichen Nahverkehrs, sodass Du mobil bist. Du kannst dir natürlich auch eigene Übernachtungsstätten suchen, die Du allerdings selbst bezahlen musst.